0

„Moin, moin!” – Apple grüßt erneut aus Hamburg

b180x142

 

Neben roten Laternen leuchtet nun ein zweiter weißer Apfel im Norden Deutschlands. Am 17. September in friesischer Früh öffnete der siebte und größte deutsche Apple-Store erstmals seine Pforten in Hamburg-Mitte. Nach der Filiale im Alstertal-EInkaufszentrum im Stadtteil Poppenbüttel erhofft sich der amerikanische Weltkonzern für die Verkaufszahlen wiederum frischen Wind von der Hafenstadt. Auf zwei Etagen und mehr als 2.000 Quadratmetern bietet der Branchenriese wie gehabt seine beliebten Produkte, aber auch kostenlose Produkt-Schulungen an. A pro pos Beliebtheit: Die rund 1.500 Besucher, die schon Stunden vor der Premierenöffnung um 10:00 Uhr den kleinen Glastempel „belagertern”, sorgten erneut für eine kleine Sturmflut bei einem Store-Opening und sind ein weiterer Beweis für den nicht abreißenden Apple-Hype. Wer zu den ersten 3.000 Gästen zählte, durfte sich zudem über ein rotes T-Shirt mit dem Slogan „Moin, moin” freuen.

Übrigens ist der Jungfernstieg die erste deutsche Straße, die 1838 asphaltiert wurde – hoffentlich ein gutes Pflaster für den Apfel an der Alster.